Einladung an Kardinal Woelki

Einladung, 11. April 2022

Einladung an Kardinal Woelki

Bereits im letzten Jahr haben sich die Mitglieder der Pfarrgemeinderäte und Kirchenvorstände unseres Sendungsraums intensiv und mit großer Sorge mit der Situation in unserem Bistum auseinandergesetzt. Mit zwei offenen Briefen haben sie sich darauf an Kardinal Woelki gewandt. Nach seiner Auszeit hat der Kardinal nun seine Bereitschaft erklärt sich in vielen Gesprächen den Fragen und Themen der Menschen in der Diözese Köln stellen zu wollen. Dieses Anliegen haben die Vertreter*innen der Pfarrgemeinderäte, der Kirchenvorstände und des Pastoralteams aufgegriffen und ihm in der Woche vor Palmsonntag folgende Einladung zukommen lassen.

 

Sehr geehrter Herr Kardinal,

im Anhang erlaube ich mir stellvertretend für die mehr als 60 Mitglieder unserer Pfarrgemeinderäte und Kirchenvorstände im Sendungsraum Bickendorf, Ehrenfeld und Ossendorf mit mehr als 30.000 katholischen Christinnen und Christen eine Einladung zu einem zeitnahen persönlichen Gespräch auszusprechen. Wir wollen dabei Ihre Worte im letzten Hirtenbrief aufgreifen und mit Ihnen in den Austausch über die drängenden Fragen unseres Glaubens und der verfassten Kirche kommen. Dabei möchten wir in einer geschützten Gesprächssituation den konstruktiven und geschwisterlichen Dialog suchen, an der von unserer Seite nur die Gremienvertreter und Seelsorger unseres Sendungsraums teilnehmen. Damit Sie sehen können, worauf Sie sich im besten und positiven Sinne des Wortes einlassen, haben einige Vertreterinnen und Vertreter unserer Gremien die nachfolgende virtuelle Einladung verfasst. Nehmen Sie sich die Zeit, nicht nur diese anzuschauen, sondern auch möglichst bald unsere Gesprächseinladung anzunehmen.
> Videobotschaft

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Christoph Niering

Kirchenvorstand zu den Hl. Rochus, Dreikönigen und Bartholomäus